SZTZ-Ffm

Zytokin-induzierte Killerzellen - Studienstart

Im März 2016 wurde eine multizentrische, prospektive klinische Phase I/II Studie (EudraCT number: 2013-005446-11) zum klinischen Einsatz von Zytokin-induzierten Killerzellen (CIK-Zellen) bei Patienten mit Hochrisiko-Leukämien oder myelodyplastischen Syndromen und drohendem Rezidiv nach allogener Stammzelltransplantation gestartet. In dieser Immuntherapiestudie wird die Machbarkeit, Sicherheit und Wirksamkeit von IL-15 aktivierten Zytokin-induzierten Killerzellen bei o.g. Patientenkollektiv untersucht. Eingeschlossen werden können Kinder und Erwachsene.
Die Studie wird in Kooperation mit den Kollegen der Inneren Medizin der Goethe-Universität Frankfurt am Main, der Gutenberg-Universität Mainz und dem Universitätsklinikum Düsseldorf durchgeführt.